Black Dagger, Twilight, Nalini Singh & Lara Adrian in Seperaten Bereichen! Neu dabei: Chroniken der Unterwelt & Teen Wolf Wir Suchen: Tanya Denali, Saxton,Phury, Clay, Dorian, Riaz, Aiden, Dante, Andreas
#1

Unsere Mitglieder Suchen...

in Twilight 22.04.2013 22:40
von Admin • 1.465 Beiträge

Die Gesuche unserer Mitglieder


>Bitte keine Pns an den Admin Acc<
zuletzt bearbeitet 13.06.2014 20:25 | nach oben springen

#2

RE: Unsere Mitglieder Suchen...

in Twilight 26.10.2016 16:33
von Stefan Romanian Coven | 506 Beiträge



Name: Stefan
Geboren: mehr als 3000 Jahre v. Chr.
Gebursort: Dacia
Verwandelt: ca. 3000 jahre vor Chr.
Größe: 1.80 m
Clan: Rumänischer Zirkel
Famili: Einen Sohn, Oliver (hat erst zu uns gefunden vor kurzem)
Persönlichkeit: Ich weiß was ich Will, kenne keine Skrupel um dies zu bekommen und wenn ich mir etwas in den Kopf gesetzt bin ist es nahezu unmöglich mich davon abzubringen.
Schwer einzuschätzen.






Gesucht wird unterstützun im Rumänischen Zirkel.

Vorname: Frei wählbar
Nachname: Romanian Coven
Clan: Rumänischer Clan
Alle anderen Angaben, ebenso wie der Ava sind frei Wählbar :)
Sonstoige Voraussetzungen: Hass auf die Volturi XD

nach oben springen

#3

RE: Unsere Mitglieder Suchen...

in Twilight 27.10.2016 00:58
von Embry Call | 146 Beiträge



Name: Embry Call
Spetzies: Gestaltwandler
Story: Die Grund Story sollte bekannt sein Zusätzlich habe ich mich inzwischen auf Rebecca Black geprägt. Mit der ich Inzwischen auch eine Beziehung Führe.
Rudel: Jacobs Rudel
Avatar: Kiowa Gordon







Name: Quil Ateara
Spetzies: Gestaltwandler
Rudel: Jakes Rudel
Beziehung zueinander: Beste Freunde
Story: Sollte bekannt sein
Avatar: Tyson Houseman



zuletzt bearbeitet 08.12.2016 00:35 | nach oben springen

#4

RE: RE:Unsere Mitglieder Suchen

in Twilight 16.02.2017 23:02
von Edward Anthony Mason Cullen | 91 Beiträge

Der Sucher

Name: Edward A.M. Cullen
Alter: Ewige 17
Wesen: Vamp
Story: Sollte bekannt sein


Die Gesuchten:

Meine Familie:

Alice, Jasper, Rosalie, Carlisle und Esme
ausserdem Bella und meinen Sohn Eathan Jayson (Zwilling von ness)

Also Alice wie du siehst brauch ich dringend einen Friseur aber da du ja nicht da bist kann ich rumlaufen wie ich will
wenn du das ändern willst musst du schon her kommen.. und bring Jasper mit

Durch Rose abwesenheit hat Nessie auch niemanden zum reden

Carlisle... ich brauche dich und Mom hier ohne euch läuft hier nix mehr wie es soll

Eathan
verdammt komm nach hause Ness fehlt ihr Zwilling und du weisst das du auch ohne Gabe perfekt bist wie du bist
wie lieben dich (story und Name kann von meiner seite aus bei bedarf geändert werden natürlich braucht ihr da aber erst das ok des Admins^^ Ansonsten bist du der Zwilling von renesmee und menschlich d.h ohne gaben)

und last but noch least...

Mein Herz...
wo bist du? ich kann deine Gedanken nicht hören und die Sorge um dich macht mich noch krank
auch Ness vermisst dich sehr (und sie hängt zuviel mit Jake rum)
bitte komm zurück und melde dich

zuletzt bearbeitet 17.02.2017 19:48 | nach oben springen

#5

RE: RE:Unsere Mitglieder Suchen

in Twilight 25.03.2017 23:28
von Emily Young | 277 Beiträge

Aboute Me

Name: Emily Young
Avatar: Tinsel Korey
Alter:28
Wesen: Menschen
Wohnort: La Push
Story: Emily ist die Cousine von Leah und Seth Clearwater, vor ein Paar Jahren Prägte sich Sam auf sie, nachdem dieser ein Wolf geworden war. Emily schob in weg von sich, schrie ihn an und versuchte ihn dazu zu bekommen das er wieder zu Leah zurück ging. Nachdem Sam sie verletzt hatte und sie nun Narben deswegen im gesicht hatte, wurden die beiden nun doch ein paar, haben sich inzwischen auch verlobt, zudem ist Emily nun Schwanger.
Sonstiges: eigentlich nichts wichtiges


Aboust You

Name: Claire Young
Alter: 3bis 4 Jahre
Wesen: Mensch
Beziehung zueinander: meine Nichte
Story: Du bist meine Nichte Claire, die nicht in La Push geboren wurde. Als dumich besucht hast Prägte sich Quil auf sie, da es schwer für dich und Quil währe wenn ihr dauernt getrennt seit und deine Eltern viel arbeiten müssen, bist du öfter bei uns und wohnst auch eine weile bei uns. Natürlich bist du auch bei deinen Eltern, das heißt du bist nicht dauernt bei uns
Probeplay: Musst du als Buchchara eh machen
Sonstiges:: Sam ist nur ein bis zweimal die Woche da, das solltest du Respektieren Ansonsten gibt es a auch NP Ansonsten musst du nicht jeden Tag da sein und einfach interesse an dem Chara haben


zuletzt bearbeitet 25.03.2017 23:30 | nach oben springen

#6

RE: RE:Unsere Mitglieder Suchen

in Twilight 29.09.2017 15:46
von Jennifer | 78 Beiträge



Name: Jennifer & Serena
Alter: 25 Jahre, [äußerlich19] || Serena: 1810 geboren
Wesen: Halbvampir
Wohnort: überall und nirgends
Story [kurz]: Klick einfach auf den Spoiler:

Halli hallo na wen haben wir denn hier? Wenn ihr hier gelandet seit, dann wollt ihr sicher noch mehr über mich erfahren. Aber seit euch sicher, so eine schöne Geschichte wird es nicht, denn schon allein meine Geburt hatte tödliche Folgen. Meine Mutter starb dabei, aber es war nicht so eine "normale" Geburt, wie bei einem Menschen. Nein, nein. Nachdem ich meiner Mutter während der Schwangerschaft schon einige Knochen gebrochen hatte, tötete ich sie am Ende bei der Geburt. Natürlich trauerte ich um sie, doch war ich gar nicht allein, als ich zur Welt kam. Meine Schwester Serena war da und nahm mich zu sich mit. Sie wurde so gesehen sogar meine Mutter, brachte mir vieles bei und zugleich lernte ich auch meine andere Schwester Maysun, sowie meinen Vater Joham kennen. Ich hatte zu allen dreien ein sehr gutes Verhältnis und lernte wahnsinnig schnell, ebenso schnell wuchs ich auch. Aber das war normal bei einem Halbvampir und doch war ich nicht wirklich wie es für gewöhnlich sein sollte. Ich trinke nur sehr widerwillig Blut, sicherlich bot man mir auch Tierblut an, doch das rührte ich noch weniger an. Tiere liebte ich über alles.. wie sollte ich denn so ein Geschöpf also jemals schaden können? Aber meine Geschwister nahmen es so hin, baten mich allerdings dennoch hin und wieder etwas zu trinken, vor allem, wenn ich eine längere Zeit unter Menschen war. Denn das war ich sehr oft, ich ging sogar zur Schule, was natürlich auch eine längere Diskussion mit Joham zur Folge hatte. Er hatte Angst, dass man herausfand, was ich wirklich war, doch konnte ich ihn dann doch recht beschwichtigen und somit besuchte ich die Highschool. Dort lernte ich auch einen wirklich süßen Kerl kennen, dieser entpuppte sich jedoch am Ende, als größtes Arschloch heraus. Mein Herz war gebrochen, aber da ich nicht oft ein Kind von Traurigkeit bin, war ich schnell über ihn hinweg gekommen. Und mal ehrlich, nach der Highschool würde ich ihn eh nicht mehr wieder sehen. So dachte ich mir halt immer, wenn ich ihn sah.
Nun wollte ich nach dieser eigentlich studieren, doch entschied ich mich im nächsten Augenblick dagegen. Ich wollte mehr von der Welt sehen, raus aus dem Ort in welchem Serena, Maysun und ich lebten. Somit war es eigentlich klar, dass ich meine Sachen packte und umher zog. Dabei besuchte ich viele Orte in Europa, so wie Rumänien oder auch Schottland, wo ich reine Vampire antraf. Ich war neugierig und wollte mehr über sie erfahren und somit erfuhr ich auch von einer anderen jüngeren Halbvampirin. Jenes Mädchen, so hieß es, hatte sogar noch ihre Mutter, was mich nur noch neugieriger machte, weil ja sonst die Mütter bei der Geburt starben. Also zog ich ein wenig umher, besuchte sogar kurz meinen Bruder Nahuel, welcher allerdings lieber mit seiner Tante allein war und somit zog ich recht schnell weiter. Ich weiß nicht genau warum, aber ich hatte immer das Gefühl, dass er meine Schwestern und mich nicht sonderlich mochte. Na ja egal, jedenfalls hatte ich mich wieder auf den Weg nach Amerika gemacht und somit landete ich Forks. Nichts ahnend ging ich dann jedoch ein wenig außerhalb der verregneten Stadt und landete an einem hübschen Strand. Wo ich allerdings war? Ich hatte keinen Schimmer, dennoch streifte ich neugierig durch die Gegend, da ich auch einen seltsamen Geruch wahrnahm. Was es war? Ich würde es vielleicht sogar bald erfahren....
Serena wurde im Jahr 1810 geboren. Sie war die Tochter einer Menschenfrau und eines Vampirs. Ob sie die erste ihrer art war, ist unbekannt, denn Halbvampire, wie sie eines war, waren zu dem Zeitpunkt nicht bekannt. Ihr Vater war neugierig ob es funktionieren würde. Nach sehr vielen Misserfolgen wurde schließlich Serena geboren. Ihr Vater kümmerte sich rührend um ihre Mutter, die den selben Namen trag wie sie selbst, bevor sie sich aus dem Körper ihrer Mutter riss. Danach nahm er sich seiner jungen Tochter an, zog sie auf und unterrichtete sie in seinen Ideen und glauben. Als sie schließlich erwachsen war. Sieben jahre nach ihrer Geburt, zog ihr Vater wieder in die Welt hinaus um sich seiner Forschung zu widmen, da er alles was er von seiner Tochter erfahren hatte auch vergleichen wollte. Er warnte sie noch davor sich von vampiren fern zu halten, da diese ihren Wert nicht erkennen würden. Serena, die nur ihren Vater kannte, hegte jedoch ein großes Interesse Vampire kennen zu lernen. Ihr Vater ging und Serena nutzte die Zeit um zu reisen und die Welt ein wenig zu entdecken. Hierbei wurde ihr bewusst, wie sehr sie sich von Mensch und Vampir unterschied. Sie war weder das eine, noch das andere. In ihr machte sich das Gefühl der Einsamkeit breit, kaum das sie sich desen völlig bewusst geworden war. Sie liebte in dieser Welt und doch gehörte sie nirgendwo hin.
Dies änderte sich an dem Tag als ihr Vater zu ihr zurück kehrte. Im Arm hielt er ein kleines Mädchen, gerade einmal einen oder zwei Tage alt. Bei dem Mädchen handelte es ich um ihre kleine Schwester Maysun, die wie sie selbst ihre eigene Mutter getötet hate. Ihr Vater befahl ihr ihre Schwester aufzuziehen und Serena, die bis zu diesem Tag doch einsam als Halbvampir gewesen war, wandte sich dieser Aufgabe nur sehr gerne zu. Liebevoll kümmerte sie sich der Erziehung ihrer kleinen Schwester. Ihr Vater zog in die Welt um neue Halbvampire zu schaffen. Serena, war froh nicht mehr die einzige ihrer art zu sein, aber natürlich liebte sie ihre Schwester sehr. Auch nachdem sie erwachsen war blieben Maysun und sie eng miteinander verbunden und als ihr Vater Serena bat sein nächstes Kind abzuhohlen, machte sie sich nur zu gerne auf den weg um ihr Geschwisterchen zu holen
Die dinge liefen jedoch anders als geplant. Ihr Bruder, war nicht alleine, sondern bei einer Vampirin, da sie es unmöglich mit diesen aufnehmen konnte beschloss sie ihren Bruder, bei der Frau zu lassen, dies sagte sie ihren Vater als dieser kam um das Kind zu sehen. Wie sie später erfuhr handelte es sich bei der Frau um die Tante ihres Bruders die er selbst verwandelt hatte. Ihr Vater und ihr Bruder verstanden sich nicht sonderlich gut. Als er ihr daher Jennifer brachte, mischte sich ihr Vater eher wieder in die Erziehung ein, auch wenn Serena die Hauptarbeit machte. Da ihre Geschwiste rnun alle Erwachsen waren und ihre wege gingen beschloss auch Serena wieder ein wenig auf reisen zu gehen, jedoch lies sie ihre Familie stehts wissen wo sie war damit sie sie fanden wenn sie sie brauchten. wohin die zukunft sie bringt wird sie sehen
Avatar: Skylar Samuels & Jennifer Lawrence

Art des Gesuchs: Unsere geliebte Schwester





Name: Maysun
Alter: 197 Jahre, [äußerlich um die 20-25]
Wesen: Halbvampir
Wohnort: ob du sesshaft bist oder nicht, ist dir überlassen
Story [kurz]: Zum größten Teil kannst du es selbst entscheiden.
Doch hier ein paar wichtige Fakten:
• Geboren wurdest du 1820 in Algerien.
• Du wurdest nach deiner Mutter benannt und nach deiner Geburt direkt von Serena geholt und aufgezogen.
• So wie bei Serena und mir, bist auch du unseren Vater Joham loyal und liebst ihn überalles.
• Wie dein Verhältnis zu unserem Bruder Nahuel ist, kannst du entscheiden.
• Doch denk daran, dass er generell etwas gegen Vater hat und somit auch zu seinen Geschwistern distanziert sein könnte.
Avatar: ist dir überlassen, sollte aber wenn brünett/ schwarzhaarig sein

Beziehung zueinander: Du bist unsere Schwester, welche wir über alles lieben.
Natürlich gibt es unter Geschwistern auch mal Streitigkeiten, vielleicht gefällt es dir nicht, dass ich mit einem Gestaltwandler anbandel xD
Wie es zu dir und Serena steht, könnt ihr in den PNs besprechen, aber da sie uns aufgezogen hat, sollte theoretisch ein gutes Verhältnis da sein

Probepost: Ja [ _ ] • Nein [ ✘ ] • Alter reicht [ _ ]
Sonstiges: das übliche Blabla, du musst keine 24/7 on sein, es ist uns wichtig, dass du Spaß an den Chara hast und du dich auch wohl fühlst.



Nachwort:
Serena und ich vermissen dich, also lasse nicht allzu lange auf dich warten Schwesterherz
Auf ein baldiges Wiedersehen

xoxo, Jennifer



nach oben springen

#7

RE: Unsere Mitglieder Suchen...

in Twilight 29.10.2017 19:49
von Chelsea Volturi | 122 Beiträge

Ich Bin

Name:Chelsea Volturi
Geburtsname: Charmion
Geburtsjahr: 1100 v. Chr +/- einiger Jahre
Geburtsort: Grichenland
Gefährte: Afton Volturi
Zeitpunkt der Verwandlung: Ca. 1100 v. Chr
Urheber der Verwandlung: : Aro Volturi
Vampirclan: : Volturi Clan
Stellung in den Volturi: Ranghöchste Wache
Story:Hallo. Du möchtest meine Geschichte hören?bist du dir da sicher die ist zeimlich lang. Du bist dir sicher? nagut dann setz dich und nimm dir etwas zu essen, glaub mir du wirst es brauchen.
Ich wurde in einem kleinen Dorf in Grichenland geboren...der Name ist egal, es ist sowieso in vergessenheit geraten. Das war etwa 1100 Jahre vor der heutigen Zeitrechnung. Hm? Ja das ist mein ernst ich bin bereits mehr als 3100 Jahre alt. Hör auf mich zu unterbrechen und sei Still das ist unhöfflich! wo war ich? ach genau ich wurde vor etwa 1100 Jahren, als Charmion geboren. Zu diesem Zeitpunkt herum gründete sich gerade der Volturi clan, oder hat er die Herschaft überommen? ich weiß es nicht mehr genau es ist zu lange her. Mein Leben war einfach. Ich war nicht arm, doch ich war auch keine Reiche Dame, sondern lebte einfach mein Leben, tat was man von mir wollte und wuchs zu einer Stattlichen jungen Frau heran. Ich Heiratere einen Mann, den ich nicht liebte, und lebte mit ihm in unseren Haus. Unsere Ehe blieb jedoch Kinderlos, im nach hinein betrachtet war das keine schlechte Sache. Den wer weiß ob ich micht dann für das Unsterbliche Leben entschieden hätte? ich bin mir ziemlich sicher das ich es nicht gewesen wäre. Ich tat was jede Frau tat in der damaligen Zeit und kümmerte mich um meinen Ehegatten, das Haus, die Angestellten die mir unterstellt waren und sorgte für essen.
Ich weiß nicht genau wann es war, aber etwa um diese Zeit wurde Aro auf mich aufmerksam. Ich war schon immer gut darin streiterreien zu schlichten und Menschen zusamen zu führen, das sich dahinter eine Gabe befand konnte ich ja nicht wissen nicht wahr? Anders als die Menschen heute wusste ich das die welt gefährlich ist und es Monster im Schatten gab, die man besser nicht treffen wollte. Eines Nachts Stand eines dieser Monster in meinem Hof und bot mir das unsterbliche Leben an. Im Austausch für was? Nun das habe ich nicht Gefragt und wenn ich darüber nachdachte hatte Aro mir auch kaum eine Wahl gelassen, er biss mich einfach. Der Clan steckte in Schwierigkeiten, Marcus war kurz vor der Depression und Aro hoffte darauf das ich die retung für seinen Bruder war, wollte er diesen doch nicht verlieren weil er ihn noch brauchte. Es kam wie es kommen musste. Ich wurde zum Vampir, verlies meinen Gatten, welcher glaubte ich seit Ermordet wurde, neu Heiratete und viele kleine Babys bekamm, und hatte eine Gabe. Aro war natürlich Begeistert und nahm mich mit nach Volterra wo ich mein neues Leben im Clan der Volturi begann. Ich bin Aros größte Freude, aber auch seine größte Schwäche, aber dazu nacher mehr. Ich bekamm sehr schnell eine hohe Stellung, über mir steht keine andere Wache, lediglich die Meister und ihre Frauen. Mit meiner Gabe festigte ich die Bindung der Volturi zueinander, sogre für ihre Loyalität und ziehe auch neue mitglieder in unsere Reihen, indem ich ihre Bindungen zu anderen löse oder festige. So herscht weitgehens frieden in unserem Clan, den man sollte nicht vergessen das wir nicht dazu gedacht sind so eng auf einen Haufen zu leben und uns eher zerfleischen. Auch Marcus hielt ich vom Selbstmord ab. Gemeinsam mit Corin sorgte ich dafür das er sich dem Clan verbunden fühlt, während sie ihn auf Droge setzt damit er glücklich ist, wie man heutzutagewohl sagen würde. Aro weiß darum das ich, sollte ich mich gegen ihn wenden, den gesammten clan einzig und alleine mit meiner Gabe, gegen ihn aufhetzten könnte. Aus diesem zweck, weil er weiß das ich die größteschwäche in seinem Clan bin und mit meinem Tot sein Kartenhaus zusammen stürzen würde, erfüllt er mir jeden Wunsch. Ich bekomme was ich möchte, auch corin sorgt dafür das ich glücklich bin, aber das ist ein anderer Schuh.
Mein Leben war Perfekt in meiner Welt, dachte ich zumindest, bis ich Afton begegnete. Ich liebte ihn vom ersten Augenblick an und auch wenn er keine nennenswerte Gabe besaß wurde er in die Volturigarde aufgenommen, weil Aro mich nicht verärgern möchte. Mit meinen Gefährten an meiner Seite lebe ich sehr zufrieden in Volterra. Ich reiße oft und viel.
Hm? Warum ich jetzt Chelsea heiße und nicht mehr Charmion? Nun wer weißt heute noch so? Als ich Afton kennenlernte trug ich den Namen noch, doch ich habe viel kontakt mit Menschen, sowohl in als auch außerhalb von Volterra und so ändere ich meinen Namen immer mal wieder, enachdem was gerade in Mode ist. in den 20 Jahren des 19 Jahrhunderts war es dann Chelsea und ich werde ihn wohl noch eine weile Tragen denn er scheint noch nicht aus der Mode gekommen sein. Wer weiß wie ich mich als nächstes Nenne? vielleicht Caroline oder so. wir werden sehen.
Nun? wurden alle deine Fragen beantwortet oder ist noch etwas offen?
Avatar: Minka Kelly




Ich Suche

Name: Afton Volturi
Alter: etwa mein Alter
Wesen: Vampir
Volturiclan:Volturiclan
Beziehung zueinander: Ehepartner ^^
Gabe:

Story:Du bist mein Ehemann: Afton und lebst gemeinsam mit mir bei den Volturi. Aufgrund meiner sehr hohen stellung wirst du nicht als niedere Wache bezeichnet sondern als eine etwas höher gestellte Wache. Ob wir schon als Mensch verheiratet waren oder uns erst nach der Verwandlung getroffen haben können wir ja intern gerne besprechen

Avatar: Vorschläge: Taylor Kitsch, natürlich sind das nur ein Vorschlag und ich bin für andere offen ^^ behalte mir aber das veto recht vor

Probepost] ja bitte
Sonstiges: du musst nicht jeden Tag da sein

Ich suche dich ganz dringend bitte Melde dich


zuletzt bearbeitet 29.10.2017 19:51 | nach oben springen

#8

RE: Unsere Mitglieder Suchen...

in Twilight 24.11.2017 20:45
von Alec Volturi | 353 Beiträge

Wer Sucht?

Name: Alec Volturi

Alter: äußerlich 13 geistig über 1200 Jahre

Wesen: Vampir

Clan: Volturi

Story: sollte bekannt sein

Avatar: Cameron Bright

Gabe: Sinne unbrauchbar machen





Wer wird Gesucht?

Name: Du müsstest wissen wie deine Eltern dich getauft haben

Alter: 17-25 Jahre

Beziehung zueinander: du bist meine Zopfe/Dienstmädchen. Du arbeitest für mich und erledigst Aufgabe, die ich dir erteile

Wesen: Mensch

Wunschavatar: Du weißt mit sicherheit einen guten

Probepost: Ja (X ) Nein ( ) Aus sicht des Charakters ( ) ein älterer reicht mir ( ) (Probeplay ( )

Sonstiges:hab Spaß an der Rolle



zuletzt bearbeitet 25.11.2017 08:16 | nach oben springen

#9

RE: Unsere Mitglieder Suchen...

in Twilight 26.12.2017 18:05
von Kol Romanian Coven | 212 Beiträge


Name:
Kol Romanian Coven
Alter:
äußerlich 24, richtiges 720
Wesen:
Wie man am Alter erkennt, Vampir
Wohnort:
Rumänien
Story [kurz]:

Kleine Fakten (die ganze Story ist auf dem Profil)
Geboren wurde ich in einem kleinen - heute nicht mehr existierenden - Dorf in Rumänien geboren. Zusammen mit meinen beiden älteren Brüdern, sowie meiner kleinen Schwester wuchsen wir eher in ärmlichen Verhältnissen auf. Wir hatten zwar einen kleinen Hof, aber das war auch alles mehr schlecht als recht. Nun ja.. Ich war nie der Liebling meiner Eltern, denn ich war schon als Mensch rebellisch, rotzfrech und stur. Leider gefiel das meinem Vater nicht sonderlich, weshalb ich oft geschlagen wurde und sonst eher ignoriert wurde.
Zu meinen Brüdern hatte ich auch meist eher ein angespanntes Verhältnis und nur meine Schwester war mein Augenschein. Allerdings verstarb sie sehr früh an einer Krankheit. Die Jahre vergingen und als erwachsender Mann traf ich auch auf meine Schöpferin. Ich wusste nur nicht, dass es Vampire gab. Wer würde das auch glauben? Nun gut, damals glaubte man noch jeden Müll.. na ja egal, jedenfalls lernten wir uns kennen und lieben. Alles war wundervoll, wenn meine Eifersucht nicht gewesen wäre und diese kleine leise Ahnung, dass irgendwas nicht richtig läuft. Ich fand heraus das sie ein Vampir ist, da ich ihr hinterher gegangen war und fand sie, als sie gerade einen Kerl das Blut raubte. Wie es eben kommen musste, biss sie mich in ihrer Gier. Als Neugeborener konnte ich mich nicht sonderlich gut beherrschen - kann ich heute noch immer nicht^^ - jedenfalls löschte ich so gesehen das ganze Dorf aus, zum Teil aus Langeweile, zum anderen weil ich einfach wütend und durstig war. Wütend, wegen meiner Eltern, welche ich regelrecht in Stücke gerissen hatte. Meine Brüder ließ ich am Leben.. oder besser gesagt, verwandelte sie. Meine Schöpferin und ich steckten das Dorf in Flammen, damit diese Deppen aus Italien nichts mitbekamen. Allerdings bekamen sie es sehr wohl mit, immerhin hörte ich danach ja noch immer nicht auf mit Blut trinken. Das Ende der Geschichte? Meine Schöpferin wurde von der Volturi getötet, direkt vor meinen Augen. Das sollte meine Strafe sein. Ich hasse die Volturi, ich hasse mich. Gemeinsam mit meinen Brüdern schloss ich mich den Rumänen an. Allerdings zieht es mich bis heute noch in die Ferne, weshalb ich viel unterwegs bin.

Avatar:
Nathaniel Buzolic

Art des Gesuchs:
Es werden 2 besondere Personen gesucht. Besonders, weil ich euch verwandelt habe.


Name:
Sind euch überlassen
Alter:
im menschlichen Alter von 18 bis 22, vampirisches Alter eher zwischen 70 bis 300 Jahre
Wesen:
Vampire
Wohnort:
es ist euch überlassen, ob ihr zum rumänischen Zirkel gehört, erst dazu kommt oder ganz woanders lebt/seit
Story[kurz]:
Ich habe 2 Ideen für eine gemeinsame Story zur Auswahl, allerdings bin ich auch für andere Ideen offen^^
Wie euer Leben bis dahin und nach unserem Kennen lernen verlief, ist euch überlassen!

1. Auf einen meiner Reisen traf ich auf dich. Eine wunderschöne junge Frau, mit wallenden Haar und Augen, die einen in ihren Bann zog. Natürlich wecktest du direkt meine Aufmerksamkeit. Schon allein, weil du einen unglaublichen Duft verströmtest. Wir lernten uns kennen und verstanden uns auf Anhieb. Die kleinen Neckereien zwischen uns, waren gepaart mit knisternder Erotik. Also blieb es auch nicht aus, dass wir Zärtlichkeiten austauschten, doch intimer waren wir nie gegangen. Das hätte sich nicht geschickt zu jener Zeit. Eines Abends war ich unterwegs gewesen, wo ich Zeuge davon wurde, wie man dir nach stieg. Man hatte dir aufgelauert, dir schreckliches angetan und anschließend wollte man dir nach dem Leben trachten. Ich hatte jene Männer direkt ausgeschaltet und dir ein neues Leben geschenkt. Immerhin warst du mir als Freundin schon ein wenig wichtig geworden.
Du bist die einzige von den Vampirinnen, welche ich je verwandelt hatte, derer ich mich auch direkt nach der Wandlung angenommen hatte. Anfangs war es schwer für dich mit allem zurecht zu kommen, doch warst du gewillt zu lernen. Natürlich blieb auch nach deiner Wandlung die Anziehungskraft vorhanden, weshalb es dir ein leichtes war Männer um den Finger zu wickeln und so an Blut zu kommen. Unser Verhältnis zu einander ist sehr gut, doch geraten wir auch genauso oft aneinander. Vor etlichen Jahren hatten wir eine langlebige Affäre gehabt, allerdings wurde nie mehr daraus. Aus dem Grund, dass ich mich nicht binde.


2. Es war Ende der 30er des 20. Jahrhunderts, als wir uns kennen lernten. Oder eher begegneten? Ich denke, dass kann man wohl eher sagen, denn zu dem Zeitpunkt hatten wir nicht sonderlich viel miteinander zu tun gehabt. Ich war zu dem Zeitpunkt in New Orleans und es herrschte Krieg. Du halfst als Aushilfskrankenschwester den wenigen Ärzten in einem Lazarett bei der Verarztung der schwer verletzten Soldaten und Zivilisten. Natürlich zog der Krieg viele Vampire an, denn es gab reichlich Blut. Somit zog es auch mich an, allerdings war ich schon immer sehr wählerisch was das Blut betraf und ich trank es lieber von einer Frau und direkt von der Ader, als von einer halb lebenden Person. Sicherlich kann man sich also denken, dass ich eher geneigt war frisches Blut zu trinken und somit auf die hübsche Krankenschwester aufmerksam wurde. Charmant trat ich dir entgegen, bezirzte dich und wickelte dich so um den Finger. Am selbigen Abend raubte ich dir dein Blut, allerdings wurde ich dabei gestört, weshalb ich dich zurück ließ. Ich war dem Irrtum unterlegen gewesen, dass dein Blutverlust zu groß war, als das du überleben und somit der Wandlung zum Opfer fallen würdest.
Was nach deiner Wandlung geschah ist dir überlassen. Allerdings kamst du erst überhaupt nicht zurecht mit deinem Leben und als wir uns nach einigen Jahren zufällig trafen und ich dir erklärte, was geschehen war, wolltest du mich zunächst umbringen. Ob aus Hass, oder einfach weil ich dich in den schweren Stunden deiner "Wiedergeburt" allein gelassen hatte, ist mir nicht bekannt. Doch beruhigtest du dich wieder und zogst eine Weile mit mir zusammen herum, ehe sich unsere Wege wieder für eine ganze Ecke trennten.


Avatar:
sind euch überlassen, ihr sollt euch schließlich wohlfühlen. Ich behalte mir allerdings das Veto Recht.
Beziehung zueinander:
Ihr seit, wie gesagt, die Damen die ich einst verwandelt habe. Wie ihr anhand der unterschiedlichen Storys seht, könnt ihr schon erahnen, wie das Verhältnis ungefähr zwischen uns ist. Das kann sich natürlich im Laufe der Jahre/Jahrhunderte verändert haben.
Demnach ist es auch zum Teil euch überlassen. Aber bitte keine allzu schüchternen Mädels, die ihren Mund nicht aufbekommen xD

Probepost: Ja [ _ ] • Nein [ _ ] • Alter reicht [ x ]
Sonstiges:
Der übliche Kram halt. Ihr müsst keine 24/7 dauer On sein, jeden Tag posten müsst ihr auch nicht. RL geht immer vor! Aber es wäre schön, wenn ihr wirklich Interesse habt, dieses auch zeigt - nicht nur an meiner Wenigkeit, sondern generell am Forum - und auch mit anderen hier euch anfreundet. Sie beißen alle nicht, keine Sorge^^
Außerdem ist wichtig zu wissen, dass ich hier kein Pair suche. Diesbezüglich lasse ich es immer auf mich zu kommen und lasse sowas offen.


Nachwort:
Ich würde mich wirklich mega freuen, wenn sich sich wer finden lässt. Immerhin könnte es einen super actionreiches Play werden^^
Natürlich kann das Gesuch auch intern vergeben werden. Schreibt bei Interesse mir einfach eine PN.
Greetz, Kol




nach oben springen

#10

RE: Unsere Mitglieder Suchen...

in Twilight 10.01.2018 18:33
von Aljona Volturi | 160 Beiträge

About me!

Everything you need to know...




Name
» Aljona Volturi

Alter
» 23 || 682

Wesen
» Vampirin

Clan
» Volturi

Story
»
Jahr: 1335. Ich wurde in Nowosibirsk, (Sibirien) Russland geboren. Ich war ein Einzelkind, da meine Eltern mich nicht wollten und auch nicht unterhalten konnten. Sie steckten mich in ein Korb mit einer Decke und ließen mich den Fluss hinab treiben, mein Tod wäre dadurch gewiss gewesen, hätte mich nicht jemand gefunden. Mein Retter wirkte aber geheimnisvoll und unheimlich weswegen ich weinte, die ganze Zeit. Er brachte mich an einem besseren Ort, legte mich vor die Haustür ab. Er verschwand und dort sah ich ihn auch nie wieder. Meine neuen Eltern empfingen mich warm, weswegen ich aufhörte zu weinen. Ich konnte mich nicht an ihm Erinnern allerdings war ich froh, wo ich aufwuchs. Meine neuen Eltern waren normale Menschen, aber konnten sie keine Kinder bekommen und sie widmeten sich ihr ganzes Leben dem Backen. Ich wuchs daher gut behütet auf und konnte mich über nichts beklagen. Ich lernte das Backen und mit der Zeit auch das Lesen und Schreiben. Es stellte sich heraus, was ein hübsches Mädchen aus mir Jahr für Jahr wurde. Aber bevor meine Eltern mich überhaupt an einen reichen Mann verkaufen konnten, bekamen sie Besuch von einer unheimlichen Gestalt die mich mitnehmen wollte. Dafür bekamen sie eine Menge Geld, dafür musste ich mit diesen mysteriösen Mann mitgehen in ein anderes Land, weit weg von Russland.

Das Land in welches er mich brachte war eine für mich ganz andere Welt. Es war warm und nicht immer so kalt. Ich fühlte mich daher wohl auch wenn es überfordernd alles war und ich nicht wusste warum das alles hier passierte. In eine kleine Stadt brachte mich die dunkle Gestalt, wessen Gesicht ich noch nicht erblicken konnte. Volterra, meine neue Heimat für immer, hörte ich es nur und ich verstand einfach nicht. Dort lernte ich viele weitere in dunklen Umhängen kennen, besonders die ein ganz extrem pech schwarzen Umhang trugen, schienen sehr wichtig zu sein. Einer von dieser sah etwas in mir, was er unbedingt haben wollte. Es war eine Gabe, aber ich verstand nur Russisch. Ich konnte nicht mehr fort, ich würde bald eine von ihnen sein. In der Zeit wo ich noch ein Mensch war, lernte ich noch weitere Sprachen wie Italienisch und Englisch sogar Französisch und Spanisch. Da ich sehr lernfähig war, waren all diese Sprachen kein Problem gewesen. Dennoch vertraute ich mich nicht jeden an, verhielt mich immer im Hintergrund und versuchte unsichtbar zu bleiben. Ich hatte Angst vor einigen Bewohnern in diesem Schloss. Mein Begleiter aus Russland entpuppte sich als vertrauenswürdig, Demetri. Bei ihm taute ich auf und jeder bekam dies auch mit.

Der Tag an dem ich in ihr Geheimnis eingeweiht wurde, war auch der Tag an dem ich zum Vampir wurde. Ich hatte immer schon so eine Vermutung, warum sie dunkle Augen bis Rote hatten. Ich dachte, sie seien verflucht oder so etwas, irgendwas besonderes auf jeden Fall. Meine Verwandlung, vor dieser hatte ich Angst, doch die Person die es vollzog war Demetri und er nahm mir diese Angst, denn es würde sonst schmerzhafter sein als es schon war. Dieses zerreisende Gefühl versuchte er bei mir so sanft wie möglich zu machen...dann war mein Leben als Mensch vorbei. Ich starb, wurde kalt und blass. Meine strahlend blauen Augen verschwanden, wurden tief schwarz. Nach drei schmerzvolle Tage erwachte ich in ein neues Leben. Mir fehlte frisches Blut, auf diesen Geschmack...der mich so sehr in den Wahnsinn trieb wurde dann gestillt, trotz allem durfte ich nicht unter Menschen, ich konnte mich nicht kontrollieren.

Die Zeit verging, ich hatte eine Gabe die sie so sehr haben wollten. Ich konnte sie nicht kontrollieren, dadurch musste ich immer wieder lernen aber es brachte alles nichts. Irgendwann brach ein neues Zeitalter an, ich war keine Neugeborene mehr und konnte mich kontrollieren. Aber meine Gabe, diese konnte ich nach Jahrhunderten immer noch nicht kontrollieren...

Avatar
» Barbara Palvin


About you!

Your must haves...




Name
» xXx Volturi

Alter
» 23 ewiges Alter || ???

Wesen
» Vampirin

Clan
» Volturi

Story Vorschlag
»

Wir lernen uns durch die Volturi kennen. Du warst zuerst zurückhaltend, vielleicht hattest du eine schwierige Vergangenheit. Du hast niemand wirklich an dich heran gelassen aber ich blieb hartnäckig bei dir und irgendwann brach das Eis im Laufe der Zeit zwischen uns und wir wurden beste Freundinnen? Wir gehen durch Dick und Dünn und wir machen wirklich jeden Scheiss zusammen. Wir verstehen uns auch ohne etwas zu sagen oder spüren, wenn es den anderen nicht gut geht. Wir können uns blind vertrauen und teilen viele Leidenschaften. Bei dir kann ich so sein wie ich will und du genauso, wir müssen uns nur bei anderen benehmen. Du bist offen und sagst was du denkst, was ich an dir schätze und lieben gelernt habe. Mit ein bisschen Verrücktheit machen wir unser Leben bunter.

Beziehung zum Charakter
» Beste Freundin + Busenfreundin

Wunsch Avatar
» Stella Maxwell [keine Verhandlungen!]



Wichtiges zum Schluss
»
Du bist mir sehr wichtig, RL geht vor dafür habe ich Verständnis. Auch ich bin nicht immer 24/7 Tage dauer Online. Ich möchte gerne jemanden haben der es ernst mit dem Chara meint und nicht wieder nach wenigen Wochen neu suchen. Bitte bringe Kreativität mit, denn ich möchte nicht so viele Vorgaben machen, es ist immerhin dein Chara und nicht meiner. Ich passe mich den Playpartner an, somit poste ich lange Brocken an Posts aber auch Mittel und kurze Texte in der 3. Person Singular. Ansonsten, ich bin nicht alleine hier im Forum hier sind tolle player, baue dir auch Freundschaften auf.

Ich freue mich auf dich! Bis bald.


 
zuletzt bearbeitet 10.01.2018 18:34 | nach oben springen


Shoutbox

Besucher
1 Mitglied und 3 Gäste sind Online:
Majikuu Ai

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Magnus Bane
Besucherzähler
Heute waren 26 Gäste und 21 Mitglieder, gestern 45 Gäste und 35 Mitglieder online.


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen